Zu Saisonbeginn vorne mitmischen

Zu Saisonbeginn vorne mitmischen

Der Auftakt in die neue Saison hätte nach dem zweiten Platz in der Abfahrt von Lake Louise für mich kaum besser verlaufen können. Ich bin wirklich froh darüber, schon auf der ersten Weltcupstation Podestluft geschnappt haben zu dürfen.  Das gibt mir nicht nur eine Bestätigung darin, dass sich die harte Arbeit während der Sommer Monate bezahlt macht. Der zweite Platz hinter meiner Teamkollegin Nici Schmidhofer zeigt mir außerdem, dass ich konditionell, wie technisch und auch aufs Material bezogen am richtigen Weg bin.

 

Nicht nur ich bin am richtigen Weg. Die Performance unserer gesamten Mannschaft war in Lake Louise echt lässig und spornt zusätzlich an. Spätestens nach diesen Rennen haben wir Gewissheit, international voll konkurrenzfähig zu sein – ja sogar mehr. Wir wissen, dass wir vorne mitmischen und dieses Gefühl gleich zu Saisonbeginn tut wirklich gut.