Zwischen Freud und Leid

War vor dem Cortina Wochenende meine Freude auf den Wiedereinstieg in den Skiweltcup noch riesengroß, so ist sie heute leider schon wieder ziemlich verflogen. Nach meinem Abflug ins Netz bei der gestrigen Garmisch Abfahrt, konnte ich zwar selbständig bis ins Ziel fahren, ein Schmerz im Knie veranlasste mich dann aber doch, mich näher durchchecken zu…

Das Comeback ist geglückt

Vor meinem Start in Cortina (ITA) ist viel über die Comeback Läuferinnen berichtet worden. Schließlich war ich nicht die Einzige, die am Rennwochenende in Italien, ihre Rückkehr in den Alpinen Skiweltcup gab. Mit mir war es die erfolgreichste Skirennfahrerin aller Zeiten, Lindsey Vonn, die nach ihrer Verletzungspause wieder ins Renngeschehen einstieg. In ihrem Fall ist…

Ich melde mich zurück!

 Nachdem die Entscheidung gefallen war, dass ich beim Debut der Damen in Gröden nicht dabei sein werde, begann für mich eine Phase, die ich aus meiner Verletzungszeit nach dem Kreuzbandriss nur zu gut kenne.  Statt Skifahren und Trainings mit dem Team, bildeten zahlreiche Rehaeinheiten und Physiosessions mein Tagesprogramm. Trotzdem kann ich sagen, dass mich gerade…

Auf zu neuen Taten

Meine erzwungene Pause, die ich nach der Verletzung in Lake Louise (CAN) hinnehmen musste, war zwar ärgerlich, ich bin aber froh, dass die Prognose meiner Therapeuten und Ärzte eingetreten sind. Der Heilungsprozess verläuft planmäßig, sodass ich mein Konditionstraining schon wieder in gewohntem Umfang und Intensität abwickeln kann. Auch die ersten Skitrainings haben wirklich sehr zufriedenstellend…

Zu Saisonbeginn vorne mitmischen

Der Auftakt in die neue Saison hätte nach dem zweiten Platz in der Abfahrt von Lake Louise für mich kaum besser verlaufen können. Ich bin wirklich froh darüber, schon auf der ersten Weltcupstation Podestluft geschnappt haben zu dürfen.  Das gibt mir nicht nur eine Bestätigung darin, dass sich die harte Arbeit während der Sommer Monate…

Der Countdown läuft

Etwas mehr als eine Woche liegt noch vor uns, bis zum ersten Mal in der neuen Saison das Piep Piep Piep zu hören sein wird und es wieder um Hundertstel, Punkte und Podestplätzen geht. Derzeit trainieren wir in Copper Mountain (USA) wo im Gegensatz zu weiten Teilen Europas richtig Winter ist. Nicht nur die Bedingungen…

Kälte gegen italienisches Klima getauscht

Nach den Übersee Trainingswochen sind wir mittlerweile wieder in den südlichen Gefilden zum Kondi-Training. Zuvor aber noch einen kurzen Rückblick auf unsere Wochen in Chile. Unsere Anreise nach Chile war bewusst heuer eine Woche später als bislang, weil es Ende September, Anfang Oktober eher schwierig ist, auf den Österreichischen Gletschern zu trainieren. Also wollten wir…

Sportlerin des Jahres

Auszeichnungen zeigen immer eines: dass erstens die Leistungen, die man die Saison über bringt, honoriert werden und dass man nicht so unerfolgreich war 😉 Umso mehr habe ich mich letzte Woche über die Auszeichnung zur „Steirischen Sportlerin des Jahres“ gefreut! In der Grazer Helmut List Halle bekam ich im Rahmen der „Sporthilfe Gala“ den Bronzenen…

Ein Ende zum Vergessen…

So wollte ich die heurige Saison definitiv nicht beenden… Während die anderen in Aare beim Finale um die letzten Weltcuppunkte fuhren, musste ich im Krankenhaus in Schladming das Bett hüten. Dass ein relativ glimpflicher Sturz solche Folgen haben kann, hätte ich mir auch nie gedacht. Beim Training auf der Reiteralm vor knapp zwei Wochen stürzte ich…

Pizzastück in Südkorea

Das waren sie also, die Olympischen Spiele in PyeongChang. So schnell sie gekommen sind, so schnell waren sie auch wieder vorbei. In meinem Fall muss ich sagen: Ich habe nichts dagegen, dass ich wieder auf europäischem Schnee unterwegs bin. Am Wochenende finden bereits die nächsten Rennen in Crans Montana statt, ein Super-G und eine Kombination….