Wieder im Rennfieber

Wieder im Rennfieber

Ich bin meist ein sehr gut aufgelegter Mensch. Wer mich in diesen Tagen sieht, dem fällt aber auf, dass mein Grinsen und Strahlen ein bisschen größer und breiter geworden ist 😉 Ich bin wieder zurück im Weltcup und wieder so richtig im Rennfieber! Es tut einfach verdammt gut und ich merke einmal mehr, dass Skifahren meine Leidenschaft ist. Seit fast einem Jahr habe ich kein Rennen bestreiten können, jetzt am Wochenende ist es endlich wieder soweit. Das lange Warten hat ein Ende, die Zeit der Pause ist vorbei. Viele Wochen und Monate des harten Aufbautrainings habe ich hinter mir, nun fühl ich mich wieder bereit.

Ich bin einfach glücklich, dass ich wieder im Weltcup dabei bin und die Rennen in Lake Louise fahren kann. Ich muss ehrlich gestehen, dass die Platzierung ein bisschen in den Hintergrund rückt. Natürlich will ich so schnell wie nur möglich sein, aber letztlich geht es darum, dass ich wieder dorthin komme, wo ich vor meiner Verletzung war. Und mir ist bewusst, dass ich nicht schon beim ersten Rennen in die Topränge fahren kann. Ich brauche Geduld und dann werden die Ergebnisse sicher passen. Aber ich werde natürlich mein Bestes geben und dann werden wir sehen, wofür es reicht 😉

Ich fühle mich fit, habe keine Schmerzen im Knie, das Material ist super und die Strecke taugt mir auch. Voller Angriff also 😉 Das erste Training mit Platz 16 war ja schon einigermaßen zufriedenstellend. Ich werde die kommenden Trainings und Rennen einfach genießen, alles geben und nicht viel nachdenken! Und dann schauen wir, was dabei rauskommt!

Greetz aus Lake Louise

Conny