Fesch samma!

Über das letzte Wochenende mit den drei Rennen in Cortina will ich gar nicht viel schreiben. Manchmal gibt es nur ein Wort dafür: Sch…. Aber es hilft nichts, solche Phasen gibt es in jedem Sport. Und das Beste ist, dass nach einem Tief eigentlich nur ein Hoch kommen kann. Die Plätze 16, 10 und 15…

Einmal hui, einmal pfui

Endlich hat es auch im Super-G mit einem Stockerlplatz geklappt! Das Wochenende in Bad Kleinkirchheim kann man unter dem Titel „Einmal hui, einmal pfui“ zusammenfassen. Das Wetter und die Pistenbedingungen haben es uns nicht gerade einfach gemacht, aber noch mehr litten wohl die Veranstalter darunter, denn was gibt es Schlimmeres als wochenlang für zwei Weltcuprennen…

Heimrennen!

Am kommenden Wochenende ist es endlich wieder soweit: Wir haben ein Heimrennen! Ich freue mich schon riesig auf die beiden Weltcuprennen in Bad Kleinkirchheim, am Samstag ist die Abfahrt, am Sonntag der Super-G. Es ist ja schon eine Zeit her, dass ich zum letzten Mal in Österreich ein Rennen bestreiten konnte. Genau genommen mehr als…

Gemischte Gefühle in Val d’Isere

Das Wochenende in Val d’Isere hat eines wieder mal deutlich gezeigt: Im Skisport geht es meist nur um Hundertstelsekunden – entweder man ist vorne dabei oder hinten dran. Und wenn es dann noch schlimmer kommt, ist man out. So ist es mir beim ersten Super-G am Samstag passiert. Leider spielte zuvor ja das Wetter wieder…

Vom Winde verweht

Normalerweise ist St. Moritz ein wunderschönes Skigebiet. Aber an diesem Wochenende war es leider alles andere als angenehm… Aus drei geplanten Rennen wurde eines – und das war aus meiner Sicht nicht wirklich zufriedenstellend. Im Super-G am Samstag ging ich mit Startnummer 3 ins Rennen. Eine eigentlich gute Nummer, habe ich mir gedacht, aber ausgerechnet…

Der Wahnsinn von Lake Louise

348 Tage ohne Rennen – und dann so etwas… Also ganz ehrlich: Wenn mir vor Lake Louise jemand gesagt hätte, dass ich die erste Abfahrt gewinnen werde, dann hätte ich ihn wohl für verrückt erklärt! 😉 Was da am vergangenen Wochenende in Kanada passiert ist, hätte ich mir nicht mal im Traum erwartet. Ich habe…

Wieder im Rennfieber

Ich bin meist ein sehr gut aufgelegter Mensch. Wer mich in diesen Tagen sieht, dem fällt aber auf, dass mein Grinsen und Strahlen ein bisschen größer und breiter geworden ist 😉 Ich bin wieder zurück im Weltcup und wieder so richtig im Rennfieber! Es tut einfach verdammt gut und ich merke einmal mehr, dass Skifahren…

Die letzte Trainingswoche

Copper Mountain, ade, seit gestern sind wir in Nakiska (Kanada). Die zwei Wochen in Copper Mountain waren sehr intensiv, aber gleichzeitig auch sehr erfolgreich. Wir hatten nahezu perfekte Bedingungen zum Trainieren und ich konnte mich jeden Tag an das Maximum herantasten. Ich bin auf jeden Fall zufrieden, wie es bislang gelaufen ist. Wenn man bedenkt,…

Ab nach Amerika!

Die Reise hat begonnen! Nachdem es ein paar Stunden dauern wird, bis wir unser Ziel erreichen, bleibt zwischendurch ein bisschen Zeit, ein paar Zeilen zu schreiben.. 😉 Heute sind wir Richtung Amerika abgehoben, in den nächsten Tagen werden wir mal in Copper Mountain trainieren, ehe es dann weiter nach Lake Louise gehe, wo die ersten…

Der Countdown läuft

Am kommenden Wochenende startet die neue Weltcupsaison offiziell in den Winter. Traditionell wird das Rennjahr mit den Riesentorläufen in Sölden eröffnet. Klarerweise sind wir alle schon richtig gespannt und „heiß“ auf die neue Saison, vor allem ich – ich hab ja seit Dezember kein Rennen mehr bestritten. Die Pause war lange genug, es kann losgehen!…